Allgemeine Geschäftsbedingungen Herrenhaus Schmölen

 

§ 1 Geltungsbereich - Vertragsgegenstand

Unsere Bedingungen gelten für die Zimmernutzung sowie alle unsere weiteren für den Kunden erbrachten Leistungen inklusive Nutzung des Geländes. Sie können durch im Einzelfall ausgehandelte Bedingungen ersetzt werden. Diese AGB sind für jeden Kunden in der Pension oder auf der Homepage einsehbar.

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

Der Vertrag kommt auf Buchungsanfrage des Gastes und unsere entsprechende Buchungsbestätigung zustande. Der Beherbergungsvertrag gilt als abgeschlossen, wenn die Bereitstellung eines Zimmers vom Gast telefonisch, per E-Mail, Internet oder Fax reserviert und von uns bestätigt worden ist. Die Bestätigung durch die Pension kann ebenfalls telefonisch, per E-Mail, Fax oder auf Wunsch auch auf dem Briefweg erfolgen.

 

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

Die Pension Herrenhaus Schmölen ist verpflichtet, die vom Gast bzw. Besteller gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen. Direkt vor dem Herrenhaus stehen unseren Gästen kostenfreie öffentliche Parkplätze zur Verfügung. Fahrräder können kostenfrei im Fahrradkeller eingeschlossen werden. Der Gast ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen Leistungen die vereinbarten Preise zu zahlen. Die Preise schließen die jeweils geltende Mehrwertsteuer mit ein. Wir sind berechtigt, bei Vertragsschluss oder danach eine Vorauszahlung bzw. Sicherheitsleistung in Höhe von 30% zu verlangen. Der

gesamte Rechnungsbetrag ist grundsätzlich am Tag der Anreise in bar oder per ec-Karte zu zahlen. Schecks und andere Kreditkarten können nicht angenommen werden.

 

§ 4 Storno- und Rücktrittsbedingungen

Der Gast kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Eine Stornierung hat grundsätzlich schriftlich (per E-Mail, Brief, Fax) zu erfolgen. Nimmt der Gast das gebuchte Zimmer oder gebuchte Leistungen aufgrund seines Rücktritts oder aufgrund sonstiger Gründe nicht in Anspruch, haben wir Anspruch auf angemessene Entschädigung. Diese Gebühren werden bei Stornierungen einzelner Zimmer innerhalb von 14 Tagen und bei Gesamtmiete des Hauses für Feiern o.ä. 2 Monate vor dem Anreisetag erhoben und betragen 30 % des gesamten Rechnungsbetrages (ohne Frühstück).Die Pension ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere, wenn die Buchung unter falschen oder irrtümlichen Angaben zur Person oder des Buchungszwecks gebucht wurde. In den vorgenannten Fällen stehen dem Gast keine Schadensersatzansprüche zu.

 

 

§ 5 Haftung

Der Gast haftet gegenüber der Pension Herrenhaus Schmölen für die von ihm oder seinen Gästen verursachten Schäden. Die Pension haftet gegenüber dem Gast bzw. dem Vertragspartner nicht, wenn die Leistungserbringung infolge höherer Gewalt unmöglich wird. Die Pension bemüht sich in diesen Fällen um eine anderweitige Beschaffung gleichwertiger Leistungen. Es obliegt dem Gast, mitgebrachte Gegenstände gegen Diebstahl oder Beschädigungen oder Zerstörung zu versichern. Eine Haftung der Pension bei deren Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Zerstörung wird ausgeschlossen. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen der Pension auftreten, wird die Pension bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Kunden bemüht sein, für Abhilfe zu sorgen. Der Gast seinerseits ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um einen möglichen Schaden gering zu halten. Die Haftungsansprüche erlöschen, wenn der Kunde nicht unverzüglich nach Erlangen der Kenntnis von Verlust, Zerstörung oder Beschädigung die Pension in Kenntnis setzt.

 

§ 6 Besonderheiten

Im gesamten Herrenhaus Schmölen einschließlich der Außenanlagen besteht striktes Rauchverbot zwecks Nichtraucherschutz und wegen der umfassenden Brandmeldeanlage. Kleine Raucherinseln befinden sich nur vor dem Haus und auf der Terrasse. Zwischen 22 und 7 Uhr ist mit Rücksicht auf die übrigen Gäste und Bewohner grundsätzlich Zimmerlautstärke einzuhalten. Die gebuchten Zimmer stehen dem Gast ab 15 Uhr des vereinbarten Anreisetags zur Verfügung. Ein Anspruch auf früherer Bereitstellung besteht nicht, kann aber ggf. vereinbart werden. Das Zimmer ist am Abreisetag bis spätestens 11 Uhr zu räumen. Gepäck wird ggf. kostenlos eingelagert. An- und Abreisetag gelten bei der Reservierung als ein Tag, es zählt also die Anzahl der Übernachtungen. Die Unter- und Weitervermietung des gebuchten Zimmers bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung. Die Saalvermietung geht jeweils 23 Stunden lang von 10 Uhr bis zum nächsten Tag 9 Uhr, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Die Räume sind in sauberen Zustand zurückzugeben. Weder auf der Terrasse noch im Gelände sind Wachs, Öl, Fackeln und Laternen erlaubt. Erlaubt sind Blumen in Hülle und Fülle, aber kein Konfetti, Reis oder andere Streumaterialien. Zuwiderhandelnde tragen die Kosten der Reinigung. Bei Betreiben von Kühl- oder Schankanlagen und extra Beleuchtung wird der verbrauchte Strom separat berechnet.

 

§ 7 Form von Erklärungen

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die der Gast gegenüber uns oder einem Dritten abgeben möchte, bedürfen der Schriftform.

 

§ 8 Erfüllungsort - Rechtswahl - Gerichtsstand

Sofern sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz in 04828 Bennewitz. Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Sitz unseres Betriebes ebenda.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Bedingungen zum Abschluss von Beherbergungsverträgen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der ungültigen Bestimmung gilt eine hier möglichst nahe kommende Vereinbarung. Jegliche Abweichung oder Nebenabrede bedarf der Schriftform.

 

Herrenhaus Schmölen, Mai 2015